Stormarn
Ahrensburg

Kroschke-Stiftung will Hilfe für kranke Kinder auszeichnen

Die in Ahrensburg und Braunschweig ansässige Kroschke-Stiftung hat erneut Förderpreise in Höhe von 15.000 Euro ausgeschrieben, um „beispielhafte Hilfe für kranke Kinder“ auszuzeichnen.

Ahrensburg. Bewerben können sich Einrichtungen und Gruppen, die „neue Wege beschreiten, um die Lebensqualität von chronisch kranken und behinderten Kindern zu verbessern oder sich engagiert für Gesundheitsvorsorge einsetzen“, wie die Stiftung mitteilte.

Bewerbungen müssen bis zum 1. Mai eingereicht werden. Eine Jury entscheidet im Sommer über den Hauptpreis und Anerkennungspreise. Die Auszeichnungen werden am 24. Oktober in Hamburg verliehen. Sie werden zum zehnten Mal vergeben.

Die Unternehmensgruppe Kroschke ist mit mehr als 430 Filialen in Deutschland vertreten und bietet Dienstleistungen bei der Zulassung und Überführung von Fahrzeugen an, unter anderem die Prägung von Kennzeichen. Mit etwa 1.750 Mitarbeitern erzielt sie nach eigenen Angaben einen Jahresumsatz von mehr als 110 Millionen Euro. Die Stiftung wurde 1993 von den Unternehmern Klaus Kroschke aus Braunschweig und Christoph Kroschke aus Ahrensburg gegründet.