Stormarn
Bad Oldesloe

Hospiz-Vereine wollen zusammenarbeiten

Die ambulante Hospizbewegung und der Förderverein Lebensweg wollen künftig zusammenarbeiten. Beide Oldesloer Vereine haben sich jetzt erstmals getroffen und dies vereinbart. In weiteren Gesprächen sollen die Aufgaben konkretisiert werden. Die ambulante Hospizbewegung arbeitet seit 15 Jahren mit 30 ehrenamtlichen Sterbebegleitern, die todkranke Menschen zuhause oder in Altenheimen besuchen. Den Förderverein Lebensweg gibt es seit einem Jahr. Die 70 Mitglieder planen, in der Kreisstadt ein stationäres Hospiz für Jung und Alt zu bauen. Erste Pläne gibt es bereits. In Stormarn wäre es das erste.