Bad Oldesloe

Arbeitslosenzahl sinkt leicht im Kreis Stormarn

Im Oktober waren im Kreis Stormarn 4886 Menschen arbeitslos gemeldet.

Bad Oldesloe . Das waren 87 weniger als im September, so die Agentur für Arbeit in Bad Oldesloe. Die Arbeitslosenquote blieb unverändert bei 4,0 Prozent. Im Oktober 2012 lag sie mit 3,9 Prozent geringfügig niedriger. Stefan Schröder, Sprecher der Arbeitsagentur, sagt: „Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist zurückhaltend. Es wird nicht mehr so viel eingestellt wie in den Vorjahren.“ Ein Grund dafür sei die schlechte wirtschaftliche Lage in anderen europäischen Staaten. Viele Unternehmen in Stormarn seien exportabhängig.

Schröder sagt aber auch: „Es gibt in Stormarn keine größeren Entlassungen. Die Unternehmen versuchen auch, ihre Fachkräfte zu behalten.“ In Stormarn gebe es aber auch viele Pendler. Deshalb könne eine Unternehmenspleite in Hamburg dazu führen, dass die Arbeitslosenquote im Kreis steigt. Diese ist aber nach wie vor im regionalen Vergleich sehr niedrig. Im Kreis Herzogtum Lauenburg, der ebenfalls zum Bereich der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe gehört, lag die Quote im Vormonat bei 5,8 Prozent. Im Oktober 2012 lag sie bei 6,0 Prozent.

In den Dienststellen entwickelte sich die Quote unterschiedlich: Ahrensburg 3,6 Prozent (Vorjahr 3,3), Reinbek 3,8 (3,6), Bad Oldesloe 4,5 (4,7).

( (cg) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn