I love OD

Lore Grube macht am liebsten beim Eulenbaum am Seeufer Rast

Etwas versteckt hinter hohen Gräsern steht er am Ufer des Bredenbeker Teiches: ein Baum, der eigentlich keiner mehr ist.

Ahrensburg. Dafür eine Skulptur - die Rede ist vom "Eulenbaum", der auch Lore Grubes Lieblingsplatz ist. "Ich finde es schön, dass dieser Baum so etwas wie ein zweites Leben hat." Die Großhansdorferin erinnert noch, dass an der Stelle einst eine große Eiche stand. Vor etwa zehn Jahren musste der Baum, der 155 Jahre alt wurde, gefällt werden. Der Ahrensburger Künstler Werner Behr verwandelte den Stamm in den "Eulenbaum", an dem sich heute Spaziergänger erfreuen. Wie Lore Grube, die hier gerne Rast macht, wenn sie mit Ehemann Charly und Hund Griescha spazieren geht.

Ahrensburg, Straße Am Bocksberg. Die Skulptur steht in Ufernähe, kurz vor der Einmündung in die Straße Am Lindenhof

( (cg) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn