Bargteheide

Politiker bilden nur noch sechs statt neun Ausschüsse

In sechs statt neun Ausschüssen wollen die Bargteheider Kommunalpolitiker künftig beraten. Dafür soll bei einer Sitzung der Stadtverordneten am Donnerstag, 21. März, eine Neufassung der Hauptsatzung beschlossen werden. In Zukunft wird es die folgenden Gremien geben: den Hauptausschuss, den Ausschuss für Finanzen und Wirtschaftsförderung, den für Planung und Verkehr, den für Bauen und Bauordnung, den für Umwelt, Klima und Energie sowie einen Ausschuss für Bildung, Jugend und Sport. Die bisherigen Gremien sind in dieser Neuordnung zusammengefasst. Die Ausschüsse werden künftig elf statt neun Mitglieder haben. Grund für die Änderung ist laut Bürgermeister Henning Görtz die derzeit noch sehr unterschiedliche Arbeitsbelastung der Gremien.