Stormarn
Kindernachrichten

Denkmal an! Geschichte soll bewahrt werden

Es gibt Häuser, die sind so alt und so schön, dass sie auf keinen Fall abgerissen werden sollten. Sie erzählen Geschichten von früher.

Wer sie ansieht, kann sich denken, wie Menschen damals gebaut und gelebt haben. Deswegen heißen diese Gebäude auch Denkmal. Sie erinnern an früher, an unsere Vergangenheit und geben der Straße, in der sie stehen einen besonderen Charakter. Würden sie verschwinden, würde die ganze Straße anders aussehen, vielleicht sogar der ganze Ort. Sie haben einen ortsprägenden Charakter, so nennen das die Fachleute. Wenn Du Dir anschaust, wie groß und prächtig das Reinbeker Schloss aussieht, kannst Du Dir vorstellen, wie schlimm es wäre, hätte es die Jahrhunderte nicht überdauert. Deshalb gibt es eine Behörde, die sich Denkmalpflege nennt und sich um den Erhalt der alten Gebäude kümmert. In Stormarn sind es 858. In Schleswig-Holstein gibt es 7200 eingetragene Denkmale. Das kann auch ein Garten sein oder ein alter Baum. Trotzdem sind schon viele imposante Bauwerke verfallen, so wie das Kolosseum in Rom. Denn Altes zu erhalten, kostet sehr viel Geld.