Stormarn
Kindernachrichten

Schwimmschule Kindergarten

Kinder sollten früh schwimmen lernen. Denn dann ertrinken sie nicht, wenn sie mal aus Versehen ins Wasser fallen sollten.

Die Mädchen und Jungen aus der Reinfelder Kindertagesstätte "Lütte Lüd" fahren deshalb jeden Freitag in die Schwimmhalle nach Bad Oldesloe. Dort überwinden sie spielerisch und in kleinen Schritten ihre Scheu vor dem Wasser und lernen gemeinsam schwimmen. Dabei hat jedes Kind so viel Zeit, wie es braucht, um Fortschritte zu machen. Es muss nicht innerhalb einer bestimmten Zeit ein Ziel, wie zum Beispiel das Seepferdchen, schaffen.

Auf den Treppenstufen des Nichtschwimmerbeckens gewöhnen sich die Kinder zunächst an das Wasser. Wer bereits mutiger ist, wechselt in die zweite Gruppe. Dort darf er dann mit einem Schwimmbrett über das Wasser gleiten. Zudem wird der Beinschlag geübt. In der dritten Gruppe lernen die Kinder die richtigen Arm- und Beinbewegungen. Außerdem schwimmen sie regelmäßig im Schwimmerbecken, damit sie keine Angst mehr vor tiefem Wasser haben. Vielen der Mädchen und Jungen gelingt es, in ihrer Kindergartenzeit das Seepferdchen und das Bronze-Schwimmabzeichen zu machen.

Unterstützt wird der Schwimmunterricht von Manfred Giertz vom DLRG. Er sagt: "Wir legen großen Wert darauf, dass die Kinder bei dem Erwerb des Frühschwimmerabzeichens die richtigen Schwimmbewegungen sicher ausführen und sich nicht nur über eine kurze Distanz über Wasser halten können." Um sich vor dem Ertrinken zu schützen, müssen die Kinder daher auch die Ausdauer trainieren.