Stadtplanung

"Junge Perspektiven": Beratungshaus in Ahrensburg eröffnet

In die städtische Villa in der Waldstraße 12 ist wieder Leben eingekehrt. Gleich drei Projekte der Wirtschaftsakademie Schleswig-Holstein (WAK) sowie ein Betreuungsprojekt für straffällige Jugendliche haben ihre Büros in dem 130 Quadratmeter großem Gebäude bezogen.

Ahrensburg. - Zunächst sollte das Haus im vergangenen Jahr verkauft werden. Dann entschlossen sich Politik und Verwaltung aber doch dazu, das Gebäude mit 69 000 Euro wieder herzurichten und einige Teile des Gebäudes zu vermieten. Herausgekommen ist das Beratungshaus "Junge Perspektiven". Es vereint mehrere Beratungsangebote für Jugendliche und junge Erwachsene.

Ahrensburgs Bürgermeisterin Ursula Pepper sprach bei der Eröffnung am Montag von einem Ort, an dem Jugendlichen und jungen Erwachsenen "Chancen aufgezeigt und Orientierung gegeben wird". In den hellen, freundlichen Räumen wurden Arbeitsplätze für sechs Personen geschaffen, die nun beginnen, die Jugendlichen zu beraten. Das Projekt für straffällige Jungendliche wird gemeinsam von Stadt und Kreis betrieben. Der Sozialpädagoge Kersten Jahn hilft Jugendlichen, die mit dem Gesetz in Konflikt gekommen sind.

Die anderen drei Projekte wurden von der Wirtschaftsakademie organisiert. Die WAK ist ein Zusammenschluss der Handwerkskammern im Land und mit vielen Betrieben vernetzt. Zudem werden diverse Ausbildungsstellen und auch einige Studiengänge durch die WAK betreut und angeboten.

Das Projekt "Schulverweigerung - die 2. Chance" versucht, Schulabbrecher zu einem Schulabschluss zu motivieren. Die "Kompetenzagentur" richtet sich an besonders benachteiligte Jugendliche im Alter zwischen 15 und 25 Jahren. Die soziale und berufliche Integration soll verbessert werden.

Ins dritte Büro ist die "Ausbildungsbetreuung" eingezogen. Mehr als 150 Azubis sollen von der Waldstraße aus bis zum Abschluss betreut werden. Auch die Integration von Ausbildungsabbrechern wird Inhalt der Betreuung sein.

( (mide) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn