Stormarn

Sechs Verletzte bei Schlägerei in Bargteheide

Vermummte griffen Gruppe Jugendlicher an. Drei Opfer liegen im Krankenhaus.

Bargteheide. Während Tausende von Bargteheidern friedlich den Geburtstag ihrer Stadt feierten, kam es nur wenige hundert Meter davon entfernt zu brutalen Auseinandersetzungen zwischen rechten und linken Gruppierungen. Nach Angaben der Polizei wurde eine Gruppe, die sich am Sonnabend gegen 22.45 Uhr auf dem Marktplatz aufhielt, von rund 20 vermummten Personen angegriffen. Vier Menschen wurden dabei verletzt, drei von ihnen schwer. Sie mussten mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Angreifer stürmten aus dem Park plötzlich auf die Gruppe zu, sprühten mit Reizgas und schlugen mit Flaschen und Baseballschlägern auf ihre Kontrahenten ein. Einem 20-Jährigen stachen die Unbekannten ein Messer in den Rücken. Zwei 18 Jährige erlitten Schnitt- und Platzwunden am Kopf. Eine Frau wurde durch Glasscherben leicht verletzt. Nach dem Angriff flüchteten die Täter.

Rund drei Stunden später kam es zu einem ähnlichen Vorfall. Im Stadtgebiet überfielen vermummte Personen erneut eine Gruppe Jugendlicher und schlugen diesmal auch mit Schlagstöcken auf sie ein. Zwei Menschen wurden dabei verletzt. Eine Streife der Polizei beobachtete den zweiten Angriff. Die Täter flüchteten unerkannt und entkamen. Eine Fahndung nach ihnen blieb erfolglos.