Ahrensburg

Bünningstedter Straße wird monatelang gesperrt

Die Bünningstedter Straße in Ahrensburg wird saniert. Dafür wurden Bäume am Straßenrand gefällt.

Die Bünningstedter Straße in Ahrensburg wird saniert. Dafür wurden Bäume am Straßenrand gefällt.

Foto: Filip Schwen

Verbindung zwischen Ahrensburg und dem Ammersbeker Ortsteil wird saniert und verbreitert. Bäume wurden gefällt.

Ahrensburg.  Die Stadt Ahrensburg hat die Sanierung der Bünningstedter Straße ausgeschrieben. Die Verbindung zum Ammersbeker Ortsteil Bünning­stedt soll voraussichtlich von Mai bis Dezember auf einem 300 Meter langen Abschnitt von der Einmündung Jungborn bis zum Ortsausgang grundlegend erneuert werden. Die Strecke wird dann komplett gesperrt, eine großräumige Umleitung ausgeschildert.

Die Kosten betragen rund 1,4 Millionen Euro. Um ausreichend Platz zu haben, sind vor Weihnachten bereits etwa 15 Bäume gefällt worden. Die neuen Gehwege werden breiter, die mit einem lärmreduzierende Belag versehene Fahrbahn bleibt bei sechs Metern. Um Temposünder zu bremsen, wird in Höhe des Klärwerks eine zusätzliche Mittelinsel eingerichtet. Strom- und Gasleitungen werden auch erneuert.

( kx )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg