Westerau

Geologe spricht über Risiken beim Fracking

Der Förderverein des Instituts für Ökologischen Landbau in Trenthorst lädt für Freitag, 13. März 2015, zu einem Vortrag über Fracking ein. Die Veranstaltung im Herrenhaus (Trenthorst 32) beginnt um 19 Uhr. Dr. Guido Austen, Geologe aus Brunsbüttel, wird einen Überblick über den Stand der Forschung geben. Die anschließende Diskussionsrunde gibt die Möglichkeit zum Austausch über unterschiedliche Standpunkte zur hoch umstrittenen Fördermethode: Beim Fracking wird unter Druck ein Gemisch aus Wasser, Sand und chemischen Zusätzen in die Gesteinsschicht gepresst, um sie aufzubrechen und so Gas oder Öl fördern zu können. Der Eintritt zum Vortrag im Trenthorster Ortsteil von Westerau ist frei. Es wird jedoch um Anmeldung (Telefon 04239/88800) gebeten.