Info

Hans Beckmann legt 1929 mit einer Werkstatt den Grundstein der Firma

Seit drei Generationen ist die Familie Beckmann mit ihrem Autohaus in Trittau ansässig. Den Beginn macht Hans Beckmann, der 1923 Automechaniker lernt und sechs Jahre später eine Werkstatt in gemieteten Räumen eröffnet. 1937 baut Hans Beckmann, der mittlerweile die regionale Vertretung von Audi und Daimler-Benz übernommen hat, eine Werkshalle an der Bahnhofstraße 48.

Klaus und Peter Beckmann übernehmen das Geschäft 1961 und führen es 22 Jahre lang gemeinsam. Während Peter ab 1984 einen VW-/Audi-Betrieb an der Vorburgstraße leitet, übernimmt Klaus den Servicebetrieb der Daimler AG und prägt damit den Namen Mercedes Beckmann.

Sein Sohn Andreas arbeitet ab 1986 im Betrieb. Als Klaus Beckmann im selben Jahr verstirbt, übernimmt Andreas die Firma. Er ist 15 Jahre lang alleiniger Geschäftsführer. Sein Bruder Michael arbeitet ab 1993 im Verkauf und wird 2002 anteiliger Geschäftsführer.

Nach einem Streit verlässt Michael Beckmann 2011 die Firma, Andreas bleibt Geschäftsführer.