Info

Alpen überquert

Louis Pawlik, 15, berichtet von der Alpenquerung im vergangenen Jahr: „Nach dem ersten Tag waren wir müde von der Bahnfahrt, es regnete, einigen war vom Essen schlecht. Wir wollten wieder nach Hause.“ Doch die Schülern lernten, sich zu überwinden. „Die Leiter sagten uns, wir würden zu Hause gefeiert werden, wenn wir es schafften.“ Er habe sich dann tatsächlich stark gefühlt. „Außerdem lernten wir, uns bei schwierigeren Strecken besonders zu konzentrieren.“