Labenz

Ahrensburger fährt mit 1,6 Promille gegen Mauer

Ein betrunkener Ahrensburger ist mit einem Audi A4 Cabrio in Labenz gegen eine Feldsteinmauer geprallt. Der 20-Jährige und sein Beifahrer, 18, konnten sich selbst aus dem brennenden Auto befreien. Beide kamen mit diversen Prellungen in ein Lübecker Krankenhaus, das sie am selben Tag wieder verlassen konnten. Ein Alkoholtest beim Fahrer ergab 1,6 Promille. Der junge Mann hatte am Sonnabend um 4.20 Uhr in einer Linkskurve der Hauptstraße die Kontrolle über den Audi verloren. Feuerwehrleute löschten das brennende Auto. Der Schaden wird auf rund 6000 Euro geschätzt.

( (ltr) )