Sieg und Niederlage für die Wild Farmers Dohren

Mit einem Sieg und einer Niederlage - einem so genannten Split - kehrten die Baseballer der Dohren Wild Farmers von ihrem Bundesligagegner Pulheim Gophers zurück.

Dohren. Während das erste Spiel noch deutlich mit 1:7 verloren ging, steigerten sich Farmers in der zweiten Partie erheblich und konnten sich ebenso deutlich mit 9:2 behaupten.

Der Verlauf des ersten Spiels ist schnell erzählt. Die Dohrener kamen nicht richtig ins Spiel, zudem war die Verteidigung der Gastgeber gut aufgelegt. Aber wie es im Baseball manchmal so ist: Die erste Runde verschläft man komplett und im zweiten Spiel ist man hellwach und alles läuft besser. Die zweite Begegnung verlief total anders. Die Dohrener ließen den Pulheimern keine Chance.

Mit sieben Siegen stehen die Wild Farmers derzeit auf dem heiß ersehnten sechsten Tabellenplatz in der Bundesliga Nord, der den Klassenerhalt bedeuten würde. Und das ist auch erklärtes Ziel der "wilden Landwirte".