Liebe, Mythen und Verführung

Foto: Holger Badekow / Holger Badekow/Röber

Heute verlosen wir Karten für eine Ballett-Trilogie an der Hamburgischen Staatsoper

Stade/Hamburg. "In einer Zeit, in der die Zerstörung unserer Umwelt immer verheerendere Ausmaße annimmt, ist es entscheidend, wie wir als Künstler mit unseren Fantasien und Träumen umgehen", sagt John Neumeier, Hamburgs Ballett-Intendant, zu seiner Ballett-Trilogie "Daphnis & Chloé - Der Nachmittag des Fauns - Le Sacre". Am Donnerstag, 20. Mai, 19.30 Uhr, wird sie an der Hamburgischen Staatsoper aufgeführt. Wir verlosen achtmal zwei Karten für das Neumeier-Ballett auf Kompositionen von Ravel, Debussy und Strawinsky.

Im ersten Teil geht es um die Liebe des Schülers Daphnis zu Chloé. Er träumt sich während einer Klassenreise auf der Insel Lesbos in die Antike zurück und hält mit den Statuen Zwiesprache. Dabei belauscht ihn Chloé. Und gibt ihm einen Kuss. Doch die Sache geht schief, denn die eifersüchtige Lykainion funkt dazwischen.

Auch in "Der Nachmittag eines Fauns" geht es um Liebe, Mythen und Verführung, und "Le Sacre" ist nach wie vor eines der stärksten Ballett-Inszenierungen John Neumeiers. Es tanzen unter anderem Carolina Aguero, Joelle Boulogne, Florencia Chinellato, Carsten Jung und Ivan Urban.

Wer Karten gewinnen will, schreibt bis Dienstag, 18. Mai, 13 Uhr, unter dem Stichwort "Ballett", mit Namen, Adresse und Telefonnummer an mitmachen@abendblatt.de eine E-Mail. Wer kein Glück hat, Karten zwischen vier und 77 Euro gibt es im Vorverkauf. Die Ballett-Trilogie wird am 30. Mai an der Hamburgischen Staatsoper, Dammtorstraße 36, in Hamburg wiederholt.