Keitum. Heiraten im Regen soll Glück bringen. Stimmt das, so blicken Scooter-Frontman H.P. Baxxter und seine Sara rosigen Zeiten entgegen.

Scooter-Frontman H. P. Baxxter ist wieder verheiratet. Einen Tag nach der standesamtlichen Trauung im Sylter Heimatmuseum gaben sich der 60-jährige Musiker und seine Partnerin Sara am Sonnabend auf der Nordsee-Insel auch kirchlich das Jawort.

Vor der St. Severin Kirche in Keitum hatten sich am Nachmittag bei teilweise strömendem Regen zahlreiche Schaulustige versammelt, um die frisch Vermählten zu sehen und auch mit dem Handy einen Schnappschuss zu machen. Als Bräutigam und Braut nacheinander an der Kirche vorfuhren, goss es in Strömen.

H.P. Baxxter kirchlich getraut: Hochzeitsfeier auf Sylt

Die Hochzeit war lange geheim gehalten worden, doch hatte H. P. Baxxter am Freitag selbst auf Instagram ein Foto von sich und Sara veröffentlicht, das beide vor dem auch als Standesamt genutzten Heimatmuseum zeigte. Die dazu verbreitete Nachricht „Just married“ erntete bis zum Sonnabend mehr als 17.000 Likes, darunter auch von Hamburgs Zweiter Bürgermeisterin Katharina Fegebank (Grüne).

Im Anschluss an die kirchliche Trauung wollten H.P. Baxxter und seine mehr als 35 Jahre jüngere Frau dem Vernehmen nach mit Freunden und Verwandten in einer bekannten Insel-Bar die Hochzeit feiern. Für den Musiker ist es nicht die erste Ehe. Der gebürtige Ostfriese aus Leer, der mit bürgerlichem Namen Hans Peter Geerdes heißt, war bereits zweimal verheiratet.