Landtagswahl SH

Neue Umfrage sieht CDU klar vorn – SPD und Grüne gleichauf

Die Spitzenkandidaten bei der Wahl in Schleswig-Holstein: Das Triell zwischen Daniel Günther (CDU), Thomas Losse-Müller (SPD) und Monika Heinold (Grüne) muss verschoben werden.

Die Spitzenkandidaten bei der Wahl in Schleswig-Holstein: Das Triell zwischen Daniel Günther (CDU), Thomas Losse-Müller (SPD) und Monika Heinold (Grüne) muss verschoben werden.

Foto: Gregor Fischer/Bernd von Jutrczenka/Georg Wendt / picture alliance/dpa

Wenige Tage vor der Landtagswahl sieht eine neue Wahlumfrage Daniel Günther und die CDU weiter klar vorn.

Berlin. Kurz vor der Landtagswahl in Schleswig-Holstein zeichnet sich einer neuen Umfrage zufolge ein klarer Sieg der regierenden CDU ab. SPD und Grüne liegen in dem am Donnerstagabend veröffentlichten ZDF-Politbarometer Extra für Schleswig-Holstein gleichauf. Der Landtag wird am Sonntag gewählt.

Landtagswahl SH: CDU weiter klar vorn

Die CDU mit Ministerpräsident Daniel Günther kommt demnach wie in der Vorwoche auf 38 Prozent. Die SPD mit Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller verliert einen Punkt und erzielt aktuell 18 Prozent. Die Grünen mit Spitzenkandidatin Monika Heinold gewinnen einen Punkt auf ebenfalls 18 Prozent hinzu.

Die FDP würden laut Umfrage 8 Prozent (+1), die AfD unverändert 6 Prozent und den Südschleswigschen Wählerverband SSW, die Partei der dänischen Minderheit, 6 Prozent (+1) wählen. 31 Prozent wissen aber noch nicht sicher, wen oder ob sie wählen wollen.

Günther würde direkt mit klarer Mehrheit gewählt

Günther hat auch bei der Frage, wen man lieber als Regierungschef hätte, deutlich die Nase vorn. 64 Prozent nannten hier den amtierenden Ministerpräsidenten, 11 Prozent Losse-Müller und 10 Prozent Heinold.

Die Werte geben nur das Stimmungsbild für die Parteien zum jetzigen Zeitpunkt wieder und stellen keine Prognose zum Wahlausgang dar, wie das ZDF betont.

( dpa )