Pinneberg
Wedel

Serie der Rist-Damen gegen Basketballteams aus der Hauptstadt hält

„Und wöchentlich grüßt Berlin“ könnte derzeit die Devise für die Regionalliga-Basketballerinnen des SC Rist lauten.

Wedel. Auch das fünfte Duell mit einem Team aus der Hauptstadt überstand die Mannschaft des Trainer-Duos Bernardo Velarde/Gundula Laabs beim 67:58 (40:32) gegen die Internationale Schule (ISC) Tiergarten unbeschadet.

Entsprechend zufrieden war Velarde mit seinem siebenköpfigen Aufgebot. Franziska Schreiner, Ruth Thänert und Lena Winkelmann trafen allesamt zweistellig, sodass die Wedelerinnen auch eine kritische Phase im dritten Viertel meisterten, in dem das Heimteam auf vier Punkte herankam. „In der letzten Viertelpause brauchte ich kaum noch Anweisungen zu geben“, sagte Velarde, dessen Team sich im Schlussabschnitt wieder treffsicher präsentierte.

Das nächste Duell gegen ein Team aus Berlin bestreiten die Rist-Damen (Vierter/zehn Punkte) am Sonntag, 18. Januar (15 Uhr, Steinberg), gegen den TuS Lichterfelde (Siebter/drei).

Statistik: Viertel: 18:19, 14:21,13:9, 13:18. SC Rist (Punkte): Franziska Schreiner (19), Ruth Thänert (18), Lena Winkelmann (16), Jasmin Zimmermann (9), Andrea Matanovic (3), Iohana Borsan (2), Anne Placke.