Pinneberg
Pinneberg

Zwei Kracher im Kreis in der zweiten Pokalrunde

Der Startschuss zur Punktrunde ist noch gar nicht ertönt, da spüren die Oberliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen schon Stress.

Pinneberg. Innerhalb von sechs Tagen müssen sie drei Pflichtspiele bestreiten. Nur ein Tag Pause liegt zwischen dem Pokal-Gastspiel bei TBS Pinneberg (Landesliga) am Mittwoch, 6. August, und dem Oberliga-Auftritt am darauffolgenden Freitag in Buxtehude. Vergeblich bat HR-Manager Detlef Kebbe die TBS-Verantwortlichen darum, die Partie an der Müssentwiete einen Tag vorzuverlegen.

Manager Enrico Kieselbach erklärt die ablehnende TBS-Haltung. „Wir teilen uns die Anlage mit Sportfreunde Pinneberg. Es besteht eine Vereinbarung, dass Sportfreunde die Müssentwiete immer dienstags und donnerstags nutzt. Montags, mittwochs und freitags sind wir am Zug. Diese klare Linie wollen wir unbedingt beibehalten, nachdem es wegen der Platzzeiten früher auch schon mal Ärger gab.“ Zweiter Grund, auf dem Mittwoch zu bestehen, ist der andere Kracher in der zweiten Runde des Oddset-Pokals. Der VfL Pinneberg empfängt am Dienstag den SV Rugenbergen. „Würden wir zeitgleich antreten, kostete uns das mindestens 100 Zuschauer. Wir sind aber ein kleiner Verein und auf jeden Cent angewiesen“, argumentiert Kieselbach.

In ganz anderen Größenordnungen denkt zurzeit Hamburgs aktueller Pokalsieger USC Paloma. Wie bekannt wurde, schüttet der Deutsche Fußball-Bund inzwischen 140.000 Euro pro Club für den Einzug in die erste Runde des DFB-Pokals aus. Bisher waren es 100.000 Euro. Der Sieg im Wettbewerb auf Landesebene wird immer lohnender für die Beteiligten. Das verspricht erhöhte Spannung in Runde zwei, die beim Hamburger Abendblatt ausgelost wurde.

Paarungen, Dienstag, 5. August, 18.30 Uhr: VfL Pinneberg – SV Rugenbergen, TuS Appen – Germania Schnelsen, Hansa 11 – Wedeler TSV, SC Ellerau – TSV Uetersen, TSV Seestermühe – SV Lurup, TV Haseldorf – Blau-Weiß 96, 1. FC Quickborn – SV Lieth, Hetlinger MTV – SSV Rantzau, Holsatia/EMTV – SC Egenbüttel, Cosmos Wedel – Union 03; Mittwoch, 6. August, 18.30 Uhr: TBS Pinneberg – SV Halstenbek-Rellingen.

Interviews zur Auslosung