Pinneberg
Uetersen

0:0 in Lurup mindert Uetersener Chancen auf den dritten Platz

Die bevorstehenden Aufgaben gegen den SC Sperber und bei Absteiger Eimsbütteler TV sind lösbar.

Uetersen. In Gedanken hatten sich die Landesliga-Fußballer des TSV Uetersen deshalb schon ein rauschendes Finale am letzten Spieltag gegen den USC Paloma mit Aufstiegschancen vielleicht für beide Teams ausgemalt. Doch nun droht selbst der dritte Platz außer Sichtweite zu geraten. Das 0:0 auswärts gegen den SV Lurup war für höhere Ansprüche zu wenig.

Trainer Peter Ehlers machte seinem Team nur diesen einen Vorwurf. „Wir haben unsere Chancen nicht genutzt.“ Raphael Friederich (22.) und Florian Blaedtke (85.) vergaben die besten. Till Mosler hatte Pech mit einem Pfostenschuss (55.).