Halstenbek

Bei Halstenbek-Rellingen reihen sich jetzt die Testspiele aneinander

Die Oberliga-Fußballer der SV Halstenbek-Rellingen beginnen damit, in die heiße Phase der Saisonvorbereitung einzutauchen.

Halstenbek. Kaum ist das Testspiel beim SV Uhlenhorst Adler (Landesliga/1:1) abgepfiffen, steht auch schon das nächste (am Sonnabend, 13. Juli, um 16 Uhr beim TSV Sasel) im Terminkalender.

Auf dem Kunstrasen an der Beethovenstraße hatte Reserve-Keeper Björn Struckmann einen Foulelfmeter und damit das 0:1 verschuldet (38.). Robert Hermanowicz sorgte in der 49. Minute für den Ausgleich. Das Resultat spielte (noch) keine große Rolle, ebensowenig wie beim 1:1 im Duell der Landesliga-Aufsteiger VfL Pinneberg II (Hammonia-Staffel) und SV Wilhelmsburg (Hansa-Staffel). Das 1:0 von Stefan Staegemann (Doppelpass mit Steve Carstensen/39.) konnten die Gäste aus Hamburgs Süden in der 45. Minute ausgleichen.