Fußball

Kummerfelds Knaben stehen im Pokalfinale

Kummerfeld. Das ist ein stolzer Erfolg für die Nachwuchsfußballer des Kummerfelder SV: Die Knabenmannschaft des Vereins hat es geschafft, ins Hamburger Pokalfinale einzuziehen, das die Elf- und Zwölfjährigen am Sonnabend um 18. Juni (10 Uhr) mit dem großen HSV zusammenführt. Schauplatz wird der Sportplatz in Barsbüttel sein. Im Halbfinale gelang den KSV-Knaben am Ende ein hart umkämpfter 2:1-Erfolg nach Verlängerung über den Willinghusener SC (Kreis Stormarn). Lukas Cordes und Marcel Uitz waren die Torschützen. Auf dem Weg in das Halbfinale hatten die jungen Kummerfelder Kicker einige ausgesprochen namhafte Mannschaften des Hamburger Fußball-Verbandes ausschalten können.