Polizei Pinneberg

Elmshorn: Dreiste Täter bestehlen einen Rollstuhlfahrer

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet (Symbolbild).

Das Blaulicht an einem Polizeiwagen ist eingeschaltet (Symbolbild).

Foto: David Inderlied / picture alliance/dpa

Trickdiebe verwickeln den Elmshorner in ein Gespräch und stehlen seine Geldbörse. Wie die Polizei gegen die Täter vorgeht.

Elmshorn. Taschendiebe haben in Elmshorn ihr Unwesen getrieben. Am Montagnachmittag entwendete ein unbekannter Täter die Geldbörse eines Rollstuhlfahrers, den er zuvor an der Marktstraße in ein Gespräch verwickelt hatte.

Polizei Pinneberg: Diebe bestehlen Rollstuhlfahrer in Elmshorn

Erst zu Hause bemerkte der Elmshorner, dass sein Portemonnaie – es enthielt einen geringen Geldbetrag – fehlte. Die ebenfalls darin befindliche EC-Karte nutzte der Täter mehrfach für Einkäufe. Der Schaden liegt im hohen zweistelligen Bereich.

In einem Discounter am Wedenkamp haben Dienstagvormittag Taschendiebe eine 80 Jahre alte Frau bestohlen. Sie entdeckte an der Kasse, dass ihre Geldbörse mit 150 Euro verschwunden war. Diese trug sie in der Tasche ihrer Weste.

Angesichts zahlreicher Taten in der Vergangenheit hat die Polizei ihre Prävention verstärkt. Beamte werden am 10. und 11. August, jeweils von 11 bis 15 Uhr, im Stadtzentrum Schenefeld älteren Personen Verhaltenstipps geben.

( kol )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg