Kreis Pinneberg

BMW wird von Wohnmobil zerteilt und auf Feld geschleudert

Bei Langeln (Kreis Pinneberg) ist ein BMW von einem Wohnmobil erfasst und in zwei Teile zerrissen worden.

Bei Langeln (Kreis Pinneberg) ist ein BMW von einem Wohnmobil erfasst und in zwei Teile zerrissen worden.

Foto: Florian Sprenger/Westküstennews

19-jährige Fahrerin war mit ihrem BMW von der Fahrbahn abgekommen und von einem Wohnmobil erfasst worden. Drei Verletzte.

Langeln. Auf der Landesstraße 75 hat es am Montagabend bei Langeln (Kreis Pinneberg) gekracht: Eine 19-Jährige war mit ihrem BMW ins Schleudern geraten und im Gegenverkehr von einem Wohnmobil erfasst worden.

Ersten Erkenntnissen zufolge fuhr die 19-Jährige am Montagabend mit ihrem BMW aus Heede kommend in Richtung Langeln. Aus noch unbekannter Ursache geriet der Wagen der jungen Frau dann plötzlich von der Fahrbahn ab – der BMW steuerte nach rechts auf den Grünstreifen zu, geriet anschließend ins Schleudern und auf die Gegenfahrbahn.

Wie die Polizei am Dienstagmittag mitteilte, erfasste dort ein entgegenkommendes Wohnmobil den Wagen frontal am rechten Heck. Der 70-jährige Wohnmobilfahrer hatte noch versucht, dem BMW auszuweichen, jedoch ohne Erfolg.

BMW wird von Wohnmobil zerteilt und auf Feld geschleudert

Die beiden Fahrzeuge krachten ineinander und kamen durch den heftigen Zusammenstoß von der Fahrbahn ab. Das Wohnmobil blieb auf der linken Fahrzeugseite in einem Graben liegen. Der BMW wurde durch den starken Aufprall in zwei Teile gerissen und kam stark beschädigt auf einem Feld zum Stillstand.

Der 70-jährige Wohnmobilfahrer und seine 67-jährige Beifahrerin aus dem Kreis Pinneberg befreiten sich schließlich durch eine Dachluke. Glück im Unglück: Der schwere Unfall ging für die drei Beteiligten relativ glimpflich aus. Die 19-jährige BMW-Fahrerin wurde durch den Zusammenstoß nur leicht verletzt. Auch die beiden Wohnmobilinsassen erlitten bei dem Zusammenprall ersten Einschätzungen zufolge lediglich leichte Verletzungen. Die beiden Frauen wurden durch Rettungskräfte in umliegende Krankenhäuser transportiert.

Der Sachschaden dürfte bei mehr als 70.000 Euro liegen. Die Landesstraße 75 blieb für die Dauer der Bergungsarbeiten bis 20.50 Uhr gesperrt.

( hie )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg