Pinneberg
Rellingen

Fallschirmsprung: Diesen Weihnachtsmann schickt der Himmel

Heute landet es in rotem Mantel: Der Rellinger Chiropraktiker Jan Herz wird als Weihnachtsmann landen, dieses mal ohne Wurst und Kohle in der Hand.

Heute landet es in rotem Mantel: Der Rellinger Chiropraktiker Jan Herz wird als Weihnachtsmann landen, dieses mal ohne Wurst und Kohle in der Hand.

Foto: Privat

Der Chiropraktiker Jan Herz springt am heutigen Sonnabend als Weihnachtsmann für den guten Zweck aus einem Flugzeug. Die Hintergründe.

Rellingen. Wer an diesem Sonnabend gegen 14.45 Uhr am Sportplatz hinterm Rellinger Rathaus steht und den Blick nach oben richtet, wird vermutlich zunächst an ein Wunder denken. Dann nämlich wird der Weihnachtsmann aus dem Himmel herabschweben und auf dem dortigen Rasenplatz landen. An einem Fallschirm. Wenig später soll er dann an Rellinger Kinder Nikolausstiefel voller kleiner Geschenke austeilen.

Hinter dem rotbemützten Mann mit Bart und rotem Mantel steht der Rellinger Chiropraktiker Jan Herz (43), der damit seinem Namen alle Ehre macht. Denn die ganze Aktion hat der Treffpunkt Rellingen mit dem Lions-Club für einen guten Zweck organisiert: Der Weihnachtsmann wird nicht nur in Nikolaus-Manier den Kindern ihre im Voraus befüllten Stiefel übergeben, sondern auch der Schauspielerin Sandra Quadflieg einen gefüllten Schuh reichen. Sie ist Schirmherrin über das Projekt „Nestfamilien“. Über den Verein für Pflege- und Adoptiveltern Kreis Pinneberg e.V. wird damit ein neues Zuhause für Kinder gesucht, die zwischen drei und zwölf Jahren alt und bedürftig sind.

2200 Fallschirmsprünge ohne Verletzungen

Der auch sonst sehr sportliche Jan Herz ist seit 26 Jahren passionierter Fallschirmspringer. Bei seinen rund 2200 Sprüngen hat er sich noch nie verletzt. Der Lions-Club war beim Treffpunkt Rellingen auf ihn zugekommen und hatte ihn gefragt, ob er eine Sprung-Premiere als Weihnachtsmann wagen wolle. Er wollte. Schließlich habe der Weihnachtsmann aus Lappland eine weite Anreise, erklärt er. Da sei es nur natürlich, dass er über den Luftweg ankomme. Einzige Bedingung: Gutes Wetter.

Dass der Rellinger Weihnachtsmann auf ungewöhnliche Weise kommt, hat Tradition: In der Vergangenheit reiste er schon per Feuerwehrauto, im VW Käfer, per Trecker oder einem Motorrad an. In diesem Jahr soll der fallschirmspringende Weihnachtsmann im Namen von Treffpunkt und Lions-Club auch einen Spendenscheck über tausend Euro an Sandra Quadflieg überreichen. Herz selbst arbeitet seit 2016 als Chiropraktiker in Rellingen, seit November hat er mit zwei Teilhabern (darunter seiner Frau) eine eigene Praxis an der Hauptstraße. Sie heißt sinnigerweise „Chiropraktik mit Herz“ und bietet amerikanische Chiropraktik an.

Jan Herz ist bekennender Weihnachts-Fan: „Ich mag Weihnachten. Ich koche sehr gern und mag es, Menschen zu bekochen und mit ihnen einen schönen Abend zu verleben“, sagt er. Zuhause sei oft Highlife. Dieses Jahr will er europäische mit asiatischer Kulinarik mixen und eine „Gans Asian Style“ auf den Tisch zaubern: „Das wird ein Fest!“

Der Weihnachtsmann springt vom Himmel: Sa. 7.12., etwa um 14.45 Uhr auf dem Sportplatz Rellingen. Weihnachtsmarkt im Arkadenhof Sa. 13-20 Uhr, So 13-18 Uhr.