Pinneberg
Elmshorn

Sexueller Übergriff auf 19-Jährige – drei Festnahmen

Ein Streifenwagen der Polizei (Symbolbild).

Ein Streifenwagen der Polizei (Symbolbild).

Foto: Carsten Rehder / picture alliance / dpa

Der Vorfall ereignete sich laut Polizei bereits in der Nacht zu Donnerstag. Zwei der Männer sind noch in Haft.

Elmshorn. Nach einem sexuellen Übergriff auf eine 19 Jahre alte Frau in Elmshorn sitzen zwei Männer in Haft. Wie die Pressestelle der Polizei erst am Montag mitteilte, ereignete sich der Vorfall bereits in der Nacht zu Donnerstag in einem Haus an der Mühlenstraße. Laut den Ermittlungen traf das Opfer kurz nach Mitternacht einen der Täter am Bahnhof.

Beide sollen sich flüchtig gekannt haben. „Genaueres müssen die weiteren Ermittlungen ergeben“, sagte Polizeisprecher Dirk Scheele. Die junge Frau habe den Mann in das Wohnhaus begleitet, in dem sich noch weitere Männer aufhielten. Offenbar mehrere Personen sollen sich dann an der 19-Jährigen sexuell vergangen haben und geflüchtet sein, nachdem das Opfer sich zur Wehr setzte und die Polizei alarmierte.

Polizei nimmt mehrere Männer fest

Die Beamten leiteten eine größere Fahndung ein und nahmen mehrere Männer fest. Es folgten Durchsuchungen von Objekten. Als Folge ergab sich ein weiterer Tatverdacht gegen einen 28-jährigen Mann, der auch festgenommen wurde. Bei ihm handelt es sich um einen Inder mit Wohnsitz im Kreis Pinneberg. Er kam später wieder frei. Gegen zwei 19 und 25 Jahre alte Männer aus Afghanistan, die ihren Wohnsitz in Elmshorn haben, erließ ein Richter Haftbefehl wegen Wiederholungsgefahr. Sie sitzen nun in unterschiedlichen Haftanstalten ein.