Pinneberg
Kreis Pinneberg

Verkaufsoffener Sonntag: Musik und Radeln

Foto: Ulf Marek / HA

Straßenmusiker und Fahrräder sind Themen der verkaufsoffenen Sonntage in den beiden großen Städten im Kreis Pinneberg.

Elmshorn/Pinneberg.  Elmshorner Geschäftsleute laden am Sonntag, 25. März, von 12 bis 17 Uhr im gesamten Stadtgebiet zum Bummeln und Einkaufen ein. Anlass für den Shopping-Sonntag sind die „Straßenmusiker in der City“. Die Besucher haben die Möglichkeit, an mehreren Orten in der Innenstadt Straßenmusik live und hautnah zu erleben.

Zu hören sind die Singer-Songwriter Fian Salleh und Fabian Blesin. Alexander Reich und Karl Haker aus Tornesch und Elmshorn werden auf ihrer Akustikgitarre und dem Cajon spielen. Das Duo Ritz und Weber wird Songs in den Stilrichtungen Blues, Rock ’n’ Roll, Pop und Soul spielen. Außerdem dabei ist die Band Creative Name, bestehend aus den Sängerinnen Wiktoria Zawadowska und Jasmina Will, dem Pianisten Pascal Krebs und dem Schlagzeuger Marlon Kortüm. Sie spielen eigene und gecoverte Songs. Der Saxofonist Jochen Nickel rundet das vielseitige Musikprogramm ab.

Der Computer Club Elmshorn richtet derweil den „Linux Presentation Day“ aus. Von 12 bis 17 Uhr haben Passanten die Möglichkeit, sich auf mehreren Rechnern über das Linux-Betriebssystem informieren zu lassen und es auszuprobieren. Sie können auch ihre eigenen Computer oder Laptops mitbringen, auf denen die Fachleute dann auf Wunsch Linux installieren.

An diversen Ständen auf dem Alten Markt können Einkaufsbummler ihren Hunger und Durst stillen. Mit ausgefallenen Burgern ist der Food-Truck „Hackbaron“ dabei. Auch das DRK und ein mobiles nostalgisches Coffee-Bike sind zu finden. Das Team vom Mammut-Catering verkauft Rippchen und Pulled Pork.

Besucher Elmshorns können Sonntag kostenlos parken

Neben dem Mix aus gastronomischen Ständen präsentieren sich Vereine und Firmen wie Heim und Haus, das English Learning Centre und Vodafone; das Telefonunternehmen ist mit einem Promotion-Truck vor Ort. Mittendrin dreht ein Karussell seine Runden.

Auf dem Holstenplatz gibt es für Familien kostenlose Attraktionen. Auf dem Western-Parcours können Kinder über eine Länge von 18 Metern klettern, hüpfen und rutschen. Für die jüngeren Besucher lädt eine Hüpfburg zum Springen und Toben ein.

Luftballonkünstler Mr. Jack bastelt im Handumdrehen aus Ballons Affen, Giraffen, Papageien und vieles mehr. Fünf Spielzeug-Ponys lassen sich mit sanften Auf- und Abwärtsbewegungen in Gang setzen und über den Holstenplatz steuern. Auf zwei Klaviermatten können sich die kleinen Besucher musikalisch austoben. Das Parken auf den öffentlichen Plätzen in der Elmshorner Innenstadt ist kostenlos.

Auch in Pinneberg werden am Sonntag die Geschäfte geöffnet. Anlässlich des „Fahrradfrühlings“ dreht sich in der Pinneberger City am 25. März von 13 bis 18 Uhr alles rund ums Rad. Vereine, Institutionen und Firmen informieren zu Tourenangeboten, Ausflugszielen, Gesundheit, Fitness und Ernährung und stellen Fahrradmodelle vor. Kinder können im Parcours der Kreisverkehrswacht Pinneberg ihre Geschicklichkeit auf dem Fahrrad testen.

Der ADFC Pinneberg bietet an, Räder zu codieren – als Gravur oder als Klebecodierung mit einem schwer ablösbaren Etikett. Für Mitglieder des ADFC kostet die Gravur acht Euro, für Nichtmitglieder zwölf Euro. Das Etikett bekommen Mitglieder für fünf Euro, Nichtmitglieder für acht Euro. Ein Eigentumsnachweis für das Fahrrad ist aber mitzubringen.

Außer dem ADFC sind weitere Akteure am Start: Die Sportstudios Mrs. Sporty und Wellyou Fitness, die Naturfreunde Pinneberg, das Rehastudio Pinneberg, der Tandemclub Weisse Speiche sowie die Radanbieter Toxy Liegerad und Voltrad. Der Regionalpark Wedeler Au und das Stadtmarketing Pinneberg stellen Tourenangebote, Ausflugstipps sowie das diesjährige Stadtradeln (28. Mai bis 17. Juni) vor. Für die StadtRabatt-Angebote in der Pinneberger City benötigen Einkäufer keinen Coupon mehr.

Fürs leibliche Wohl sorgen die Betreiber der Gastronomiestände. Sie bieten Fisch(brötchen), Grillwurst, Crêpes, Softdrinks und Kaffee an.