Pinneberg
Halstenbek

Halstenbek: Claudia Daffertshofer erhält Ehrenamtspreis

Halstenbek. Der Ehrenamtspreis 2017 der Gemeinde Halstenbek geht an Claudia Daffertshofer – und wird am Sonntag, 28. Januar, verliehen. Allerdings nicht wie sonst üblich im Rahmen des Bürgerempfangs. Letzterer fällt 2018 erstmals aus und wird durch eine kleine Feier ersetzt, die sich ausschließlich der Preisverleihung widmet. Beginn ist um 11 Uhr in der Mensa der Grund- und Gemeinschaftsschule, Hartkirchener Chaussee 8 a.

Die 54-jährige Preisträgerin rief 2014 den Verein „Web am See“ ins Leben. Die dahinter stehende Idee, eine Website über den Krupunder See zu erstellen, veränderte sich bald. Inzwischen hat der Verein die erste Grünpatenschaft Halstenbeks für eine Wiese am See übernommen. Diese Aufgabe übernehmen insbesondere im Verein organisierte Kinder und Jugendliche. Sie befreien die Wiese von kleinen Bäumen und Sträuchern, mähen sie regelmäßig und sorgen dafür, dass sich dort heimische Pflanzen ansiedeln. Jedes Jahr leisten die Vereinsmitglieder mehrere Hundert Arbeitsstunden, um das 4000 Quadratmeter große Areal langfristig in eine blühende und insektenfreundliche Wiese zu verwandeln.

Daffertshofer organisierte das
Mahdfest am Krupunder See, nahm mit ihrem Verein am Naturtag teil, organisierte den Tag des offenen Denkmals mit und half in der Grundschule Bickbargen, im Borchert-Gymnasium und bei der Geschichtswerkstatt mit Computerfachwissen. Der Preis ist mit 500 Euro und einem Wortkunstwerk dotiert.