Pinneberg
Kreis Pinneberg

Sturmtief: 100 Einsätze wegen "Sebastian"

Wind und Regen machten den Menschen auch im Kreis Pinneberg zu schaffen (Symbolbild)

Foto: dpa Picture-Alliance / Bodo Marks / picture alliance / dpa

Wind und Regen machten den Menschen auch im Kreis Pinneberg zu schaffen (Symbolbild)

Umgestürzte Bäume, herabstürzende Trümmerteile: Mehrere Hundert Helfer waren wegen Sturmschäden durch Tief "Sebastian" im Einsatz.

Jetzt Artikel gratis lesen

Erhalten Sie auf abendblatt.de immer alle aktuellen Neuigkeiten aus Hamburg!

Diesen Artikel lesen Sie im Digital-Komplett-Paket des Hamburger Abendblatts:

Testen Sie jetzt 2 Wochen lang kostenlos unser Digital-Komplett-Paket. Damit erhalten Sie sofort Zugang zu diesem Artikel sowie allen weiteren Nachrichten auf abendblatt.de

2 Wochen gratis testen

  • Alle Artikel auf abendblatt.de
  • News-App
  • E-Paper-App
  • Webreader für Laptops
für Printabonnenten € 0,00 für 2 Wochen für Neukunden € 0,00 für 2 Wochen
© Hamburger Abendblatt 2017 – Alle Rechte vorbehalten.