Pinneberg
PZ-Regional

Diese Schule wird angeknabbert

Startschuss für Sanierung im Ortskern: Gemeinde investiert 6,5 Millionen Euro in Bildung

Der Bagger knabbert sich ins Gebälk. Es knirscht und knackt. Geräusche, die für Swantje Schütterle (r.) neu sind. Unter den Augen der Rektorin wird ihre Schule teilweise abgerissen. Mit dem Abbruch ist der Startschuss für ein ehrgeiziges Bauprojekt gefallen: Rellingen investiert 6,5 Millionen Euro in die Sanierung der Brüder-Grimm-Schule. „Anfang März beginnen die Firmen mit dem Neubau“, so David Beverungen (l.) aus dem Bauamt. Mitte 2018 soll die Schule laut Dagmar Schudak aus dem Schulamt fertig sein.