Pinneberg

Polizei unterbindet Rangeleien zwischen Kurden und Türken

Kurdische und türkische Sympathisanten demonstrierten am Sonnabend in der Pinneberger Innenstadt

Kurdische und türkische Sympathisanten demonstrierten am Sonnabend in der Pinneberger Innenstadt

Foto: TVR-News Network

Rund 100 Kurden demonstrierten am Sonnabend in Pinneberg. Türkische Anhänger versuchten offenbar die Kundgebung zu stören.

Pinneberg.  Rund 100 Kurden haben am Sonnabendnachmittag friedlich vor dem Pinneberger Rathaus demonstriert. Im Laufe der Kundgebung soll es dabei zu verbalen Auseinandersetzungen mit einigen türkischen Anhängern gekommen sein, die die Veranstaltung offenbar stören wollten. Die Polizei war mit zahlreichen Einsatzkräften vor Ort, um beide Parteien voneinander zu trennen.

Nach dem Ende der kurdischen Demonstration versuchten offenbar einige Männer aus den Reihen der türkischen Anhänger kurdische Demonstrationsteilnehmer zu verfolgen. Die Polizei schritt jedoch erneut ein. Verletzte gab es nach bisherigen Informationen nicht.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg