Pinneberg
Quickborn

Jugendtrainer gesteht Missbrauch an Jungen

Der Angeklagte Jugendtrainer Kai H. versteckt sein Gesicht hinter einem Aktendeckel. Neben ihm sein Verteidiger Henry Brendel

Der Angeklagte Jugendtrainer Kai H. versteckt sein Gesicht hinter einem Aktendeckel. Neben ihm sein Verteidiger Henry Brendel

Foto: Arne Kolarczyk / HA

Der Angeklagte Kai H. räumt vor Landgericht Itzehoe ein, sich an drei Fußball-Kids des TuS Holstein Quickborn vergangen zu haben.