Pinneberg
Bönningstedt

Haushalt in Bönningstedt genehmigt – 2016 müssen Steuern erhöht werden

In diesem Jahr kommt die Gemeinde Bönningstedt noch um die Erhöhung der Grund- und Gewerbesteuer-Hebesätze herum.

Bönningstedt. Aber spätestens im nächsten Haushaltsjahr 2016 müssten die Steuersätze auf das vom Land vorgeschriebene Niveau angehoben werden, heißt es jetzt in dem Schreiben der Kommunalaufsicht in Elmshorn, in dem sie den Haushaltsbeschluss der Gemeinde von Ende Februar genehmigt hat. Dies geschehe nur „unter der Bedingung, dass die Gemeinde ihre Konsolidierungsbemühungen verstärkt“, schreibt die Kreisverwaltung. Angesichts eines Fehlbetrages von 917.500 Euro reiche es nicht mehr aus, nur Investitionen ins nächste Jahr zu verschieben, wie dies der Gemeinderat überwiegend getan hätte. Auch die freiwilligen Leistungen insbesondere bei der Sportförderung müssten kritisch hinterfragt werden.