Pinneberg
Hamburg

Premiere für Master-Absolventen der Nordakademie im Hamburger Dockland

Es war eine Premiere ganz besonderer Art: 33 Master-Absolventen der Elmshorner Nordakademie erhielten erstmals ihre Urkunden in der neuen Graduate School im Hamburger Dockland überreicht.

Elmshorn/Hamburg. Dort hat die Hochschule der Wirtschaft eine Außenstelle eingerichtet, Jeweils zehn junge Frauen und Männer bestanden ihre Master-Prüfungen in den Studiengängen Marketing and Sales Management und Financial Management and Accounting mit der Durchschnittsnote von 1,8 beziehungsweise 2,0. Mit der Durchschnittsnote von 1,9 legten 13 Absolventinnen und Absolventen ihre Masterexamen in Wirtschaftsinformatik ab.

Als Jahrgangsbester wurde Sebastian Landahl (Note 1,3) ausgezeichnet. Professor Georg Plate, Chef des Nordakademie-Vorstands, räumte ein, dass der Umzug von Elmshorn nach Hamburg für Anfangsprobleme bei den Studenten gesorgt habe. Letztlich jedoch hätten „alle Frauen und Männer durchgehalten – trotz der Dreifachbelastung von Familie, Beruf und Studium“. Hochschulpräsident Professor Stefan Behringer bescheinigte den Studenten, sie hätten „einen Umzug miterlebt, der für die Nordakademie einen Aufbruch in die Zukunft bedeutet“.