Pinneberg
Pinneberg

Panne bei der Verteilung der Abfallfibeln in Pinneberg-Nord

Bei der Verteilung der Abfallfibeln am 9. Dezember ist es zu einer Fehllieferung im Bereich Pinneberg-Nord gekommen.

Pinneberg. Anstatt des Pinneberger Planes wurden etwa 400 bis 1000 Haushalte mit dem Elmshorner Plan beliefert, was bei vielen Bürgern für Verwunderung und Irritationen sorgte.

Marko Hoffmann vom Fachdienst Bürgerservice in der Kreisverwaltung bedauert die Verteilungspanne. Bei der Etikettierung der Kalender sei es offenbar in der beauftragten Druckerei zu einer Verwechslung gekommen.

Es meldeten sich daraufhin etwa 180 Betroffene beim Bürgerservice, ihnen wurde dann die korrekte Fibel zugeschickt. Andere Betroffene können sich ebenfalls beim Bürgerservice des Kreises unter der Servicehotline 04121/45024502 melden.