Seester

Kradfahrer fährt mit 94 Sachen durch Seester

Im Bereich Kurzenmoor innerhalb der Gemeinde Seester in der Elbmarsch ist Tempo 50 erlaubt.

Barmstedt/Seester . Bei einer Geschwindigkeitsmessung der Polizei zwischen 16 und 19 Uhr wurde am Donnerstag ein Motorradfahrer mit 94 Kilometern pro Stunde erwischt. Wie sich bei der Überprüfung herausstellte, hatte der Kradfahrer keinen Führerschein und stand vermutlich unter Drogeneinfluss. Ihm drohen jetzt 160 Euro Bußgeld, drei "Strafpunkte" in Flensburg und ein Monat Fahrverbot. Außer dem Biker waren an dieser Stelle sechs weitere Fahrzeugführer deutlich zu schnell unterwegs.

In der Stadt Barmstedt baute die Polizei derweil zwischen 10.30 und 12.45 Uhr eine Anlage zur Geschwindigkeitsmessung im Bereich Am Markt auf. Dabei wurden 21 Verkehrsteilnehmer gestoppt, die die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde überschritten hatten. Der "Spitzenwert" bei der Kontrolle in der Barmstedter Innenstadt lag bei Tempo 68. Wie die Polizei berichtete, hätten die Geschäftsinhaber und die Passanten es kollektiv begrüßt, dass die Polizei die Temposünder verwarnte.