Barmstedt

Bürgerentscheid in Barmstedt ist für zulässig erklärt

Jetzt ist es amtlich. Die Barmstedter Bürger werden in einem Bürgerentscheid darüber abstimmen, ob für den geplanten Bau der Sohlgleite für die Fische in der Krückau die Lillsche Wiese am Rantzauer See bebaut werden soll.

Barmstedt. Am Freitag teilte Franz-Josef Sitta mit, dass der Kreis sein Bürgerbegehren für zulässig erklärte. 877 seiner 957 gesammelten Unterschriften gegen die Bebauung des Maisfeldes seien als gültig anerkannt worden. Das waren 96 Unterschriften mehr als erforderlich. Zehn Prozent der Wahlberechtigten mussten das Bürgerbegehren unterstützen, damit es zu einem Entscheid kommen kann. Dieser wird voraussichtlich im Herbst, vermutlich zeitgleich mit der Bundestagswahl am 22. September sein. Den Termin legt die neue Stadtvertretung fest. Diese könne auch den Entscheid überflüssig machen, wenn sie den alten Beschluss zurücknähme, sagt Sitta.