Pinneberg

Amnesty-Gruppe berichtet von ihrer Hilfe für Gefangene

Wer sich für die Arbeit der Pinneberger Gruppe innerhalb der Gefangenen-Hilfsorganisation Amnesty International interessiert, kann an diesem Dienstag, 26. März, zu einem Informationsabend ins Gemeindehaus der Christuskirche, Bahnhofstraße 2b, kommen. Von 19 Uhr an informieren die Amnesty-Aktivisten unter anderem über Aktionen zugunsten des von der Folter bedrohten Usbeken Azamatzhon Ermakov.

( (bos) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg