Kulturpreisträgerin Sandra Hempel jazzt in Holm

Holm . Sandra Hempel gehört zu den Aushängeschildern des Kreises Pinneberg in Sachen Jazz. Die gebürtige Pinnebergerin spielte unter anderem bei JazzBaltica und als Gastsolistin in der NDR-Bigband. 2007 gewann sie den Jazzförderpreis des Kulturforums Schleswig-Holstein, vier Jahre darauf zeichnete der Kreis Pinneberg sie mit dem Kulturförderpreis aus. Jetzt gastiert die in Hamburg lebende Musikerin mal wieder in ihrer alten Heimat. "How deep is the ocean" heißt das Programm, das sie am Freitag, 22. Februar, von 19 Uhr an im Betriebsgebäude der Holmer Firma Bernhardt Apparatebau, Bredhornweg 39, präsentieren wird.

Gemeinsam mit Saxofonist Frank Delle, Pianist Buggy Braune und Thomas Biller am Kontrabass spielt sie amerikanische Klassiker, ausgewählte Lieblingssongs und eigene Kompositionen. Der Eintritt ist frei. Spenden für den Jugendmusikpreis des Rotary Clubs Wedel werden nach dem Konzert erbeten.