Jugendgang quält und erpresst monatelang 13-jährigen Jungen

Elmshorn. Ein 13 Jahre alter Junge aus Elmshorn ist von einer Jugendgang übel traktiert worden. Die Ermittler sprechen von einem Abziehdelikt. Der Junge ist von den 13, 14 und 15 Jahre alten Heranwachsenden, die wegen Diebstahl und Körperverletzungsdelikten polizeibekannt sind, monatelang gequält worden. Donnerstagabend zwang das Trio den 13-Jährigen, mit in den Keller eines Mehrfamilienhauses zu kommen, wo er geschlagen und getreten wurde. Am nächsten Tag sollte er den Tätern, die inzwischen gestanden haben, Geld für Zigaretten bringen. Der Junge offenbarte sich seinem Vater, der die Polizei einschaltete.