Schenefeld

Verkehrskasper bekommt dank Grünen Verstärkung

Die Verkehrserziehung des Nachwuchses reicht den Schenefelder Grünen nicht aus. Seitdem die Polizei aus personellen Gründen beispielsweise die Arbeit mit dem „Verkehrskasper“ in den Kitas sowie die Präsenz bei den Radfahrprüfungen einschränken musste, reißt die Kritik nicht ab. Jetzt beschloss der Schulausschuss auf Drängen der Grünen für Eltern und ihre Kinder als Ersatz einen Kursus zum Thema „Wie geht Verkehrserziehung richtig“ anzubieten.