Famila-Markt schließt seine Türen – Markant kommt im Spätsommer

Quickborn. Der Famila-Markt in der Quickborner Innenstadt hat an diesem Sonnabend zum letzten Mal geöffnet, Kunden können noch bis 20 Uhr dort einkaufen. Am selben Standort soll im Spätsommer ein Markant-Markt mit angegliederter DM-Drogerie eröffnen. Dafür beginnen nun die Bauarbeiten. „Dies wird voraussichtlich vier Monate in Anspruch nehmen“, sagt Famila-Geschäftsführer Christian Lahrtz. Die meisten Mitarbeiter sollen in dem neuen Markt weiterbeschäftigt werden.

Das Gebäude an der Feldbehnstraße erhält einen Anbau, sodass der Supermarkt eine Verkaufsfläche von etwa 1400 Quadratmeter hat, die Drogerie etwa 600 Quadratmeter. Auch eine Bäckereifiliale mit Café ist geplant.