Uetersen

46-Jähriger wird nach Rauswurf handgreiflich

Ein Uetersener hat in der Nacht zu Sonnabend die Polizei auf Trab gehalten. Der 46-Jährige legte sich gegen 3.30 Uhr mit Gästen einer Kneipe an der Straße Großer Sand an und wurde vom Wirt rausgeworfen. Das wollte der Uetersener nicht auf sich sitzen lassen. Der 46-Jährige, der laut Polizei einen sitzen hatte, versuchte sich immer wieder Zutritt zur Kneipe zu verschaffen. Schließlich rückten die Beamten an und erteilten einen Platzverweis. Als der Uetersener seinen Fahrradschlüssel nicht fand, griff er die Polizisten an und musste mittels Pfefferspray gebändigt werden. Die Nacht durfte er dann auf der Wache verbringen.