Elmshorn

Fahrraddieb attackiert Polizisten mit Bierdose

Mit einer Bierdose hat ein Fahrraddieb am Elmshorner Bahnhof zwei Bundespolizisten attackiert. Sie hatten den 44-Jährigen am Dienstagabend gegen 23.55 Uhr auf frischer Tat ertappt, als er gerade am Bahnhof ein Fahrradschloss mit einer Kneifzange durchtrennen wollte. Als sie den Mann ansprachen, griff er zum Wurfgeschoss und rammte anschließend einem der Beamten die Kneifzange in die Rippen. Der Polizist trug eine Schutzweste, daher zog er sich nur eine Rippenprellung zu. Seinen Dienst musste er jedoch abbrechen. Dank der herbeigerufenen Verstärkung konnte der 44-Jährige festgenommen und zur Wache gebracht werden. Er war mit 1,52 Promille erheblich alkoholisiert. Nach der Personalienfeststellung durfte der verhinderte Fahrraddieb die Wache verlassen.