Serie

Ein halbes Jahrhundert Sport in Norderstedt

| Lesedauer: 9 Minuten
Frank Best
Springreiter Carsten-Otto Nagel wird mit seiner Schimmelstute Corradina Mannschafts-Europameister und gewinnt außerdem die Silbermedaille im Einzelwettbewerb.

Springreiter Carsten-Otto Nagel wird mit seiner Schimmelstute Corradina Mannschafts-Europameister und gewinnt außerdem die Silbermedaille im Einzelwettbewerb.

Foto: Ha / Frank Best

Das Abendblatt war seit der Stadtgründung am 1. Januar 1970 immer am Ball. Unternehmen Sie mit uns eine Zeitreise ins Jahr 2011.

Die U-14-Schachmädchen des TuRa Harksheide gewinnen als erste Mannschaft aus Schleswig-Holstein einen deutschen Meistertitel. Annika Polert, Luise Diederichs, Jasmin Zimmermann, Inken Köhler und Anna-Lena Schramm setzen sich in Groß Dölln mit 11:3 Zählern und 19,5 Brettpunkten vor der SG Oesede/Georgsmarienhütte durch.

Junioren-Weltmeisterin Stine Nielsen aus Dänemark holt sich im Verbandsliga-Luftgewehrteam der BSG Stadtwerke Norderstedt Wettkampfpraxis für die Olympischen Spiele 2012 in London.

Mit einem Ring Vorsprung wird Bogensportler Markus Wolf (Schützengemeinschaft Norderstedt) Schleswig-Holstein-Meister in der Halle. Die Altersklassen-Crew mit Frank Sobirey, Stefan Claus und Olaf Uhrmacher belegt bei der DM Platz drei.

Die 4 x 400-Meter-Staffel der Leichtathletikgemeinschaft Alsternord verbessert in der Besetzung Horst Hufnagel, Axel Wendt, Paul Busse und Hartmann Knorr den Hallen-Weltrekord in der Altersklasse M 70 auf 5:05,69 Minuten. Später schrauben die Routiniers, die nun in leicht veränderter Aufstellung mit Heinz Keck statt Horst Hufnagel laufen, die nationale Freiluft-Bestleistung des TSV Bayer Dormagen auf 4:36,33 Minuten. DM-Gold gibt’s über die 4 x 100 Meter der AK 70: Hans-Joachim Lange, Knorr, Wendt und Busse kommen nach exakt 57 Sekunden ins Ziel.

Bei den Hallen-Europameisterschaften der Senioren in Gent gewinnt die LGA zehn Medaillen. Norbert Meyer-Hartmann (Altersklasse M 65), Axel Wendt (M 70) und Horst Hufnagel (M 75) siegen mit den deutschen 4 x 200-Meter-Staffeln, Hufnagel und Herbert Buchwald (M 85) holen zudem Gold über400 bzw. 1500 Meter. Von der Freiluft-WM in Sacramento kehren die Alsternordler mit fünf Plaketten aus Edelmetall im Gepäck zurück.

Das A-Schülerinnen-Trio Sarah Janzen, Leoni des Graaf und Finja Lorentz vom SV Friedrichgabe gewinnt bei den gemeinsamen Landesmeisterschaften der Verbände Hamburg und Schleswig-Holstein den Titel im Mannschafts-Fünfkampf.

Judoka Dominik Falk (TuRa Harksheide) erkämpft sich DM-Bronze in der Kategorie bis 66 Kilogramm.

Vier erste Plätze sichert sich Schwimmer Sönke Stoffers (SG Wasserratten) bei den Deutschen Masters-Meisterschaften in Essen. Er schlägt in der Altersklasse 20 über 400 und 1500 Meter Freistil als Erster an, siegt zudem mit der 4 x 200-Meter Freistil- sowie der 4 x 200-Meter-Brust-Staffel der AK 80.

Bei den nationalen Titelkämpfen „Kurze Strecke“ kommen für die SGW drei weitere Goldmedaillen hinzu: Marc Ahrens (200 Meter Freistil und 50 Meter Rücken) sowie die 4 x 50 Meter-Lagenstaffel der AK 80 bis 99 Jahre, die Sönke Stoffers, Timm Wackert und Nils Rix komplettieren, sind nicht zu schlagen. Rix gewinnt bei der EM der Seniorenschwimmer dreimal Edelmetall; Silber über 800 Meter Freistil mit persönlicher Bestzeit von 9:27,60 Minuten, Silber über 400 Meter Freistil sowie Bronze im 3000-Meter-Freiwasserwettbewerb.

Eintracht Norderstedts Fußballer empfangen die Bundesliga-Stars des Hamburger SV zu einem Benefizspiel zugunsten der Familie des tödlich verunglückten C-Jugendlichen Arlind Berisha. Dank 1326 verkaufter Tickets erhalten die Angehörige eine fünfstellige Summe. Nach der ersten Hälfte der Saison der 2011/2012 überwintert die Eintracht in der Oberliga Hamburg auf Platz eins. Philipp Koch und Jordan Brown absolvieren ein Probetraining bei der U 23 des Hamburger SV. Koch fällt durch, Brown wechselt zum HSV.

Durch einen 5:3-Erfolg beim TSV Preetz steigt der Schachklub Norderstedt in die 2. Bundesliga Nord auf. SKN-Spieler Falko Meyer erweist sich als Schnelldenker und wird Landesmeister im Blitzschach.

Das Tischtennis-Herrenteam von TuRa Harksheide spielt nach zehn Jahren Abstinenz wieder in der Hamburg-Liga.

Die Kegelsparte des 1. SC Norderstedt freut sich über zwei Drei-Bahnen-Landesmeister aus einer Familie. Günter Krohn (76/Herren C) und sein Sohn Thorsten (48/Altersgruppe A) sind in Braunschweig erfolgreich. Als Könnerin auf Bohle, Schere und Asphalt erweist sich auch Vereinskollegin Ricarda Hamann. Sie wird mit der Damencrew des Vereins Hamburger Kegler DM-Dritte.

Der Kampfsportverein Kodokan sorgt international für Furore. Ju-Jutsu-Ass Ashot Arustamjan (Altersklasse U 21, Kategorie bis 56 Kilogramm) wird in Gent Junioren-Weltmeister. Tim Weidenbecher (U 18, bis 94 kg) holt Silber.

Corradina macht bei den Europameisterschaften der Springreiter in Madrid kaum Fehler. Der Norderstedter Karsten-Otto Nagel sichert sich mit der Schimmelstute die Goldmedaille im Mannschaftswettbewerb und wird außerdem auch noch Zweiter in der Einzelkonkurrenz hinter dem Schweden Rolf-Göran Bengtsson.

Doppelt hält besser: Rettungsschwimmer Fabian Domke (DLRG Norderstedt) wird bei den nationale Senioren-Titelkämpfen in Geislingen zum zweiten Mal nach 2009 Deutscher Meister. Seine Vereinskollegin Sonja Lindermann belegt in der AK 25 den dritten Platz. Beim Livesaving-Cup in Eckernförde holt sich das Norderstedter Team den Sieg im Mannschaftswettbewerb.

Die Starlets Cheerleader des SV Fried­richsgabe präsentieren sich bei den Deutschen Meisterschaften in Gelsenkirchen in Glanzform: Das von Silke Dreyer trainierte Team belegt Platz eins in der Kategorie Theme Dance.

Nach einem Jahr Zugehörigkeit steigen die Volleyballer des 1. VC Norderstedt aus der 2. Bundesliga Nord ab. Dem Team von Trainer Ulli Lampe gelingen in der Serie 2010/2011 nur zwei Siege.

Die Radsportler der Norderstedter Werkstätten sichern sich bei den Spe­cialclassics in Hamburg acht von zwölf möglichen Podestplätzen.

800 Starter zeigen bei den 11. Norderstedter Reitertagen mit 1300 Pferden ihr Können.

Sprungstarke Geschwister: Maibritt Radloff (11) und ihr vier Jahre älterer Bruder Michel (beide Norderstedter SV) qualifizieren sich für die Trampolin-Jugend-Weltmeisterschaften in Birmingham.

Die Handballer des Norderstedter SV verpassen in der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein den Klassenerhalt. Coach Marcus Schwarzer wirft nach sechsjähriger Tätigkeit das Handtuch und macht Platz für Thiago Santos.

Manuela Sporleder (Germania Schnelsen) ist beim 15. Arriba-Stadtlauf in Norderstedt (1858 Teilnehmer) wie schon 2010 die schnellste Frau über die 10.000 Meter. Ihre Siegerzeit: 38:05 Minuten. Bei den Männern triumphiert Kim Lasse Rehberg (SC Rönnau 74/32:55). Lars Moeller (LT Duvenstedt/15:50 Minuten) und Dorothea Schwarzbach (TSV Kirchdorf/19:47) sind die Schnellsten über 5000 Meter.

Senioren-Gewichtheber WolfgangWoelky (Altersklasse 70 bis 74 Jahre) ist der stärkste Mann Europas. Der Norderstedter, der für den SK Hansa Germania startet, gewinnt bei der EM Gold in der Kategorie über 105 Kilogramm. Im Reißen kommt er auf 70, im Stoßen auf90 Kilogramm.

In Norderstedt findet der erste Seniorensporttag statt.

Ursel Müller, 63 Jahre alte Fitnesstrainerin des TuRa Harksheide, ist Europas schnellste Betriebssportlerin über 10.000 Meter. Bei der EM in der Hamburger Jahnkampfbahn holt sich die Friedrichsgaberin, die für die Philips LG startet, Silber über 200, 400 sowie800 Meter und belegt dritte Plätze über 1500 und 5000 Meter.

Auf dem Landesgartenschaugelände findet die erste Norderstedter Sportwoche statt. Den Auftakt macht der Abendlauf, es folgen das Langstreckenschwimmen und das Drachenbootrennen. Den Abschluss bildet der TriBühne-Triath­lon. Insgesamt 1850 Aktive nehmen an den vier Veranstaltungen teil.

Svenja Schumacher aus Norderstedt wird mit ihrem Islandpferdehengst Jaki zum sechsten Mal hintereinander Deutsche Meisterin in der Viergangprüfung – ihr 15. Titel auf nationaler Ebene.

Die Young Supreme des 1. SC Norderstedt belegen in Hasslach mit der Choreografie „Atemlos“ Platz fünf beim Deutschland-Cup der Jazzdance-Formationen.

Das Vorderlader-Team der BSG Stadtwerke Norderstedt verpasst bei der DM in Pforzheim die Titelverteidigung, steht bei der Siegerehrung aber trotzdem auf dem Treppchen: Uwe Heincker, Hans-Joachim Zander und Joachim Deharde sichern sich Bronze im Mannschaftswettbewerb.

Thorsten Strauß und Sabine Jacob von der TSG Creativ Norderstedt tanzen sich bei der Deutschen Meisterschaft der Senioren I in Mülheim in die Endrunde und gewinnen die Bronzemedaille. Bei der Zehn-Tänze-WM in Toronto belegt das Duo Platz fünf.

TuRa Harksheide gewinnt wie 2010 das Final Four, die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft im Judo. Das Team des Trainergespanns Dominik und Daniel Falk ist nun schon seit 27 Monaten ungeschlagen.

Rückschlagspiele sind seine Spezialität. Der 13 Jahre alte Norderstedter Julius Benthin wird Deutscher Meister im Racketlon – so nennt sich die Kombination aus Tennis, Tischtennis, Squash und Badminton.

Trainerin Maike Rotermund (Norderstedter Werkstätten) begleitet ihre Schützlinge Silke Sacher und Annika Suber zu den Special Olympics nach Athen. Bei der Heimreise hat das Trio einen kompletten Medaillensatz im Gepäck: Gold und Bronze für Sacher im Schlagballweitwurf sowie über 50 Meter, Silber für Suber mit der deutschen 4 x 100-Meter-Staffel.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport