Norderstedt
Todesfelde

27:26 – SG Todesfelde/Leezen siegt beim TuS Esingen

Todesfelde. Zweites Punktspiel, zweiter Sieg für die Oberliga-Handballerinnen der SG Todesfelde/Leezen. Im Auswärtsspiel beim TuS Esingen setzte sich das Team von Trainer Heiko Grell knapp mit 27:26 (10:12) durch.

In einer durch viele Zeitstrafen geprägten Partie taten sich die Gäste lange schwer und liefen bis Mitte der zweiten Halbzeit einem Rückstand hinterher. Nach Treffern der überragenden Mirlinda Hani (neun Tore) und Anna-Lena Grell (8) übernahm die die SG in der Schlussviertelstunde erstmals die Führung und verteidigte diese bis zum Schlusspfiff.

Die Tore der SG Todesfelde/Leezen: Mirlinda Hani (9/davon 4 Siebenmeter), Anna-Lena Grell (8/2), Leonie Wulf (3), Katharina Schmidt, Laura Riehl (je 2), Anni Knutzen, Lara Hildebrandt, Janne Hübner (je 1).