Norderstedt
Norderstedt

Dreimal Gold für DanceSensation

Hip-Hop-Formation des TSV Weddelbrook triumphiert beim Dance Award

Norderstedt. Nun ist endgültig Schluss: Bei ihrem letzten gemeinsamen Auftritt hat die Jazztanzgruppe „Young Supreme“ vom 1. SC Norderstedt noch einmal Zuschauer und Jury begeistert. Beim schleswig-holsteinischen Dance Award in Elmshorn setzten sich die Garstedterinnen in der Vorrunde in der Kategorie Modern Dance durch und gewannen auch das Finale der beiden Topplatzierten im Theater Neumünster. Young Supreme, die fast 15 Jahre gemeinsam auf der Bühne standen, lösen sich aus privaten Gründen auf.

Im Gegensatz dazu stehen die Effectas der DanceSensation vom TSV Weddelbrook noch am Anfang ihrer Karriere. Die Hip-Hop-Formation startete ebenfalls in Elmshorn und triumphierte in der Altersklasse bis zwölf Jahre.

Weitere Siegerpokale für den TSV holten die Amitys (15 bis 20 Jahre) und Kassandra Wilke, die sich bei den zehn Jahre alten Mädchen im Hip-Hop-Solowettbewerb durchsetzte. Zweiter wurde das TSV-Duo Jule Gnüge/Dominik Lamowski, einen dritten Platz erreichte Kristof Kristiforovits. Sophia Lehmann, Joalina Fischer und Elvan Sahin belegten in ihren Altersklassen die Plätze vier bis sechs. Das Duo Lale Kaley/Maya Schweder holte als Sechster eine weitere Top-Ten-Platzierung für die DanceSensation.