Norderstedt
Todesfelde

SV Todesfelde spielt um Pokaleinzug und für einen guten Zweck

Todesfelde. Von einem lockeren Aufgalopp und einem möglichen Geschenk seitens der Gastgeber will Sascha Sievers nichts wissen. Der Trainer von Fußball-SH-Ligist SV Todesfelde muss bereits an diesem Sonnabend, 15 Uhr, also mitten in der Vorbereitung auf die Punktrunde, mit seinem Team das erste Pflichtspiel der Saison bestreiten. Beim zwei Klassen tiefer aktiven 1. FC Schinkel geht es um den Einzug in Runde eins des SHVF-Lotto-Pokals 2016/2017.

„Schinkel ist kein gewöhnliches Kreisligateam, die haben alterfahrene Spieler“, sagt Sievers und warnt sein Team ausdrücklich vor Leichtfertigkeit. „Die haben im Kreispokal drei Verbandsligisten rausgeworfen; da ist volle
Konzentration gefordert.“ Und das keine 24 Stunden später gleich nochmal. Am Sonntag, 12 Uhr, startete der SVT beim Muko-Cup der Bramstedter TS und trifft in dem Benefiz-Turnier dann auch auf die Ligakonkurrenten VfR Neumünster und TuS Hartenholm.