Norderstedt
Handball

SV Henstedt-Ulzburg gewinnt Nachbarschaftsduell

Franziska Haupt (SG Todesfelde/Leezen, l.) traf im Testspiel 21-mal

Franziska Haupt (SG Todesfelde/Leezen, l.) traf im Testspiel 21-mal

Foto: Thomas Maibom

Der Tabellenzweite der 3. Liga Nord bezwingt Oberliga-Spitzenreiter SG Todesfelde/Leezen in einem torreichen Schlagabtausch mit 42:32.

Henstedt-Ulzburg.  Das Duell der beiden besten Handball-Frauenmannschaften im Kreis Segeberg wurde eine klare Angelegenheit. Gastgeber SV Henstedt-Ulzburg, aktuell Tabellenzweiter der 3. Liga Nord, setzte sich im Schulzentrum Maurepasstraße in einem Testspiel mit 42:32 (21:15) gegen den klassentieferen Oberliga-Spitzenreiter SG Todesfelde/Leezen durch.

„Wir wollten schnell rennen und dann kühle Entscheidungen treffen“, sagte SVHU-Co-Trainer Frank Hamann, „das hat einige Male ganz gut geklappt.“ Es gab aber auch Dinge, die ihm und Coach Sebastian Schräbler nicht gefielen: Beispielsweise die nicht immer konsequente Auswertung von Großchancen sowie das bisweilen pomadige Abwehrverhalten.

Nutznießerin des zaghaften Eingreifens war immer wieder der Star der SG Todesfelde/Leezen, Franziska Haupt. Die Linkshänderin erzielte insgesamt 21 Tore. Ihrem Team, das am Sonntag mit dem Heimspiel gegen die SG Oeversee/Jarplund-Weding (17 Uhr, Dorfstraße) in die zweite Saisonhälfte der Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein startet, nützte dies allerdings nichts – der Leistungsunterschied zwischen den beiden Mannschaften war stets präsent.

„Das ist auch kein Wunder. Mir standen gegen den SV Henstedt-Ulzburg nur acht Spielerinnen zur Verfügung, wir haben eine vierwöchige Pause hinter uns und konnten aus Krankeitsgründen nur ganz selten so wie gewünscht trainieren“, sagte SG-Coach Gabriella Nemeth, „da läuft dann eben einiges eckig.“

Die gebürtige Ungarin wollte die deutliche Niederlage allerdings auch nicht überbewerten: „Diesmal hat es kräftig was auf die Finger gegeben, aber am Sonntag kann das schon wieder ganz anders aussehen.“ (fb)


Tore des SV Henstedt-Ulzburg: Marleen Kadenbach (8), Tina Pejic (7), Marleen Völzke (5), Kristin Bahde, Annika Fimmen (4), Annika Jordt, Maren Gajewski, Annika Lott (3), Katharina Rahn (2), Maxie Bech, Janicke Bielfeldt, Alina Wandschneider (1).
Tore der SG Todesfelde/Leezen: Franziska Haupt (21), Leonie Wulf, Melanie Hall (5), Hanna Pohlmann.